TS HeaderTS HeaderTS HeaderTS HeaderTS HeaderTS HeaderTS HeaderTS HeaderTS Header

Face to Face

Das Thema: Face To Face - Begegnung
Kein Mensch ist eine einsame Insel allein im weiten Meer, Begegnung mit anderen Menschen ist alltäglich - oberflächlich betrachtet. Begegnung ist ein Grundbedürfnis des Menschen, ohne Zuwendung verkümmern wir "wie eine Pflanze ohne Licht". Begegnung ist die Grundlage unseres Lebens als menschliches Leben. Und doch... "der Mensch ist des Menschen bangste Begegnung". Wir laufen aneinander vorbei. Beobachte uns zwischen den Fassaden unserer Städte, eingehüllt in Mäntel, in Schutzmäntel, Hüte tief in das Gesicht gezogen, zu tief um gesehen zu werden, zu tief um sehen zu können. Warum? Vielleicht aus Angst vor Verletzungen - wenn ich keine Fassade habe bin ich schutzlos! So laufen wir aneinder vorbei, einsam, selbst in Gesellschaft vieler anderer, vorbei an den Möglichkeiten unser Leben durch Begegnung reicher, bunter (...) zu gestalten. Wenn ich nun den Mantel öffnete, ein wenig, wenn ich den Hut ein wenig aus dem Gesicht schöbe, wenn ich den Schritt auf den anderen zu wagte, ihm in die Augen sähe und mir in die Augen sehen ließe... und, wenn dann noch jemand und noch jemand... Fassaden können fallen, Mauern eingerissen werden, Menschen einander entdecken, miteinader Zukunft haben.

Face to Face - Lebensmöglichkeit - Lebensnotwendigkeit